Die Jury der Wendland Shorts ist in jedem Jahr mit erfahrenen Branchenvertretern aus verschiedensten Bereichen der Film- und Kulturwirtschaft besetzt. Dabei soll eine Mischung Filmschaffender einzelner Produktions-Departments mit Vertretern von Sendern und Förderungen eine möglichst qualifizierte Entscheidungsfindung fördern und den teilnehmenden Filmemachern eine fachlich kompetente Reaktion auf ihre Werke geben.

2018 wurde die Jury vertreten durch Roland Zag (Human Factor), Henning Kunze (nordmedia), Florian Weghorn (Berlinale Talents), Anna Schoeppe (Kuratorium junger deutscher Film) und Jonas Weydemann (Weydemann Brothers).

 

Foto: Madeline Jost – www.madebyline.de